Maik Babenhauserheide erneut im Landesvorstand

Wenn ein Engeraner das Kirschblütenfest verpasst, muss das schon einen triftigen Grund haben. Maik Babenhauserheide hatte in diesem Jahr einen ganz besonderen Grund. In Neuss stand die Wahl des neuen Landesvorstandes an. Unser Ratsherr hat sich dort, nach vier Jahren im Amt, erneut beworben. Erfolgreich. Wir gratulieren herzlich und freuen uns über diesen direkten Draht nach Düsseldorf.

Die Bewerbungsrede von Maik Babenhauserheide

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.