Eine Chance auf mehr soziale Teilhabe

Zur wahrscheinlichen Einführung des Sozialtickets in diesem Jahr erklärt Maik Babenhauserheide, stellvertretender Fraktionsvorsitzender:

Bei der letzten Sitzung des Ausschusses für öfftl. Sicherheit, Ordnung und Soziales wurde uns das Konzept eines Sozialtickets vorgestellt, das Freude macht. Wenn dieses im August dieses Jahres in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke eingeführt wird, bedeutet das für die Betroffenen eine Chance auf mehr soziale Teilhabe. Insbesondere das Stand-by-Konzept hat uns Grüne überzeugt. Dies ermöglicht für die Leistungsempfänger*innen Mobilität ohne das Risiko eines abzuschließenden Abos. 

Dieses Ticket ist auch ein Zeichen dafür, dass Grün auch auf dem Land wirkt. Denn es wird erst durch Zuschüsse des Landes NRW möglich, für die sich Grüne immer eingesetzt haben.  

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel